Klare Verhältnisse

Der sklave1548 schreibt diesen Blog in ziemlich guter Stimmung. Denn er blickt auf drei aktive Tage zurück, die soeben durch vier Stunden Hausarbeit abgerundet wurden, so dass er nun den Kopf frei hat für einen neuen Blog.

Nach dem Start der vergangenen Woche war noch einiges im Argen, chaotische Verhältnisse und Enttäuschung, was sein Sklavengewicht angeht; der Sklave1548 hat dies im letzten Beitrag genauer beschrieben. Nachdem er zusätzlich noch eine recht zeitintensive Arbeitswoche hatte, konnte er aber zumindest sein Sportprogramm, trotz Regen, erfüllen und der Herrin per Fotobeweis seiner Laufuhr nachweisen.

Am Freitag morgen hatte der Sklave dann einen guten Einfall, er würde einfach eine Waage kaufen, für seine Eigentümerin, damit bei jeder Audienz die Zielerreichung unmittelbar abgelesen werden kann. Dies nahm die Herrin auch zustimmend zu Kenntnis, nur um den Sklaven für wenige Stunden später einzubestellen.

Als der Sklave bei der Göttin eintraf, war er optimistisch, er würde seine Strafe bekommen, er würde sie standhaft ertragen, außerdem fühlte er sich besser vorbereitet und ruhiger als bei vielen Besuchen zuvor. Der sklave hatte zudem einen Termin bei der Wachsenthaarung gehabt, und so schön glatt, mit Latex an tritt er gerne vor die Fürstin.

Um es kurz zu machen, der Sklave wurde gewogen – 109,6 auf der neuen Waage – er durfte die Füße der Göttin massieren und mit seiner Zunge berühren und er wurde mit dreihundert intensiven Hieben bedacht, die ihm sein Fehlverhalten klar machten. Nun sind die Regeln klar – er wird alle zwei Wochen gewogen werden – und am Freitag, 22. Mai werden 106.0 kg dort stehen müssen, mehr sieht Strafe nach sich und ab 500 gramm mehr zusätzliche Geldstrafe !

Der sklave erhielt außerdem noch einige Ermahnungen und Aufträge – er wird deutlich mehr seine Atmung trainieren  und bloggen dürfen, und wurde ins Wochenende entlassen. Auch das Wochenende lief Sportmäßig und Gewichtsmäßig recht gut, genause der heutite Muttertag, so dass er den Tag mit einem Video für die Herrin und vier Stunden Hausarbeit abschließen konnte.

Advertisements

6 thoughts on “Klare Verhältnisse”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s