Strafe muss sein und wird kommen

Der Sklave1548 hat am letzten Wochenende festgestellt, dass sein Gewicht viel höher liegt, als seine Waage ihn glauben machte. Knapp 108 kg statt der angezeigten 92 Kilogramm ! Dies kam durch einen technischen Defekt (Die Mechanik war mit Katzenhaaren verstopft, die dem Gewicht des Sklaven entgegenwirkten. Bei einem zufälligen Wiegen auf einer Apothekenwaage bemerkte der Sklave dies und kam dem Problem auf die Spur).

Hätte er es vorher wissen können ? Die Antwort lautet leider – Ja !

Er hat zwar abgenommen – gemessen an der Kleidung und dem Latexshirt, dass er bei der Herrin trägt – aber nicht so viel wie vor drei Jahren, wo er die 90 Kilo schon einmal hatte, von daher hätte er schon früher an dem Ergebnis zweifeln sollen.

Wie schwer fiel es dem Sklaventier gestern, die Herrin darüber zu informieren. Dabei fiel ihm vor allem der Umstand schwer, die Göttin so zu enttäuschen. Auf der anderen Seite ist er nun froh, wieder saubere Messergebnisse zu haben und hart am Ziel zu arbeiten. Die letzten Monate stagnierte das Gewicht ja zwischen 92 und 94 Kilo, der Anzeige nach.

Durch das Sportprogramm (er schickt der Herrin alle zwei Tage Bilder von seiner GPS Uhr) hat er schon gut an Fitness gewonnen und sicher auch Fett verloren, so dass er bei der Fürstin vielleicht weniger schwitzt.

Eins ist allerdings klar, die ganze Enttäuschung der Herrin wird sich entladen – sie hat dem Sklaven bereits ein blutiges Bild seines Hinterns vom Nikolaustag des Jahres 2014 geschickt, vor dem der Sklave sich sehr fürchtet. Aber nur so kann er sich von seiner Fehlleistung reinwaschen, indem er sich in die gerechten Hände der Herrin begibt !!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s