Noch 3 Stunden

Der sklave schreibt dies mit schweißfeuchten Händen.
Er hat Schiss, freut sich aber der Herrin nah sein zu können und auch die Gelegenheit zu haben, sich gut zu präsentieren und von der Herrin in die Weihnachtszeit geleitet zu werden.

Der Leser erfährt bald mehr.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s