Der Sklave im Blindflug

Seit fast drei Tagen hat der Sklave1548 keine Nachricht von seiner Besitzerin erhalten. Dies bedeutet eine Leidenszeit, vor allem deshalb, weil die letzte Email die er bekommen hatte die Enttäuschung der Besitzerin über die Schwache Leistung war. Dies macht diese Zeit natürlich besonders schwer – die wahre Strafe – keinen Kontakt zur Meisterin zu haben.

Der Sklave ist dementsprechend besonders nervös, Gedanken gehen ihm durch den Kopf ob, wie und was er jetzt tun soll, Erinnerungen an das letzte Lob und an seine Schlampigkeit. Alles wäre leicht zu vermeiden gewesen.

Auf der anderen Seite liest er natürlich sorgfältig alle öffentlichen Informationen, und will so nah wie möglich in Kontakt bleiben. Wie erhebend ist doch die Normalität im Dienst – regelmäßige Einlastung mit Aufträgen, sorgfältiges abarbeiten und die Ehre im Dienst der Einzigartigen Göttin zu stehen.

Wie viel mehr Freude macht das Einkaufen von Präsenten und besonders die Freude über ein Lob dieser durch die Chefin.

Und natürlich die räumliche Nähe und gleichzeitig die göttliche Distanz zu genießen.

Davon kann der Sklave sich nur durch schlechte Arbeit distanzieren – und dadurch leiden.

Umso wichtiger ist ihm, dass die Chefin ein erfolgreiches Wochenende hatte, und er wünscht sich, dass sie viele erhabene und erheiternde Momente hat.

Advertisements

One thought on “Der Sklave im Blindflug”

  1.  

    Der Sklave hat sehr ruhig und brav die letzten Tage auf ein Zeichen der Herrin gewartet.

     

    Da ja jetzt am Samstag die Eröffnung vom Secrets gewesen ist hatte deine Herrin alle Hände voll zu tun. Ich hoffe du hast die zeit genutzt um dich ausgiebig um Susanne zu kümmern.

     

    Ab morgen wird der Sklave wieder mehr Kontakt zu der Herrin haben dürfen.

    Gesendet: Sonntag, 31. August 2014 um 12:00 Uhr Von: sklave1548 <comment-reply@wordpress.com> An: lady.patricia@gmx.de Betreff: [New post] Der Sklave im Blindflug

    slave1548 posted: "Seit fast drei Tagen hat der Sklave1548 keine Nachricht von seiner Besitzerin erhalten. Dies bedeutet eine Leidenszeit, vor allem deshalb, weil die letzte Email die er bekommen hatte die Enttäuschung der Besitzerin über die Schwache Leistung war. Dies mac"

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s