Zurück aus dem Urlaub und enttäuscht

Der Sklave hat mit 91,1 Kilo im Urlaub sogar noch zugenommen – entgegen seiner Erwartung. Er hat dies bereits am Freitag seiner Herrin mit einem Video mitgeteilt, sie war überhaupt nicht begeistert darüber.
Zum einen ist ihm klar, dass dies richtiger weise bestraft werden wird, zum anderen weiß der Sklave, dass er jetzt nacharbeiten muss. Auf einer Hochzeit, bei der er gestern eingeladen war, hat er deshalb keinen Alkohol getrunken (macht er ohnehin nur noch selten), und seiner Frau heute bei der Gartenarbeit geholfen. (Grobe, manuelle Tätigkeiten, dazu ist er gut zu gebrauchen).
Leider hat der Sklave wieder dieses dumpfe Versagensgefühl, mal wieder. Er weiß auch, dass bei seiner Besitzerin sicher bald wieder zumindest ein leerer Colakasten auszutauschen ist, und er außerdem wieder vollen Einsatz zeigen wird – wenn er sich aus diesem Pessimismus rausgeackert hat.
Dazu trägt auch die Sache mit einem Schlaginstrument bei, bei dem der Betreiber des Shops sich nicht mehr meldet und nicht einmal ans Telefon geht. Die Alternative zu dem Shop kostet 176 statt 36 Euro und das scheint ihm zu viel für einen Artikel der erst einmal zu testen wäre:

Obwohl er optisch sehr gut aussieht.


Fragen über Fragen…

Er wird nun einen Kalender anlegen, damit die Herrin jederzeit über die beruflichen und sonstigen Verbindlichkeiten den Sklaven informiert ist.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s